Montag, 24. April 2017

Bildbearbeitung NIK Collection als Stand alone

 Bildbearbeitung NIK Collection auch stand alone benutzen

Ich unterlag lange Zeit dem Irrtum, die #NIKCollection (Owner Google) sei eigentlich nur ein Plug-In.
Falsch.
Alle #Tools lassen sich als individuelle Stand-alone Versionen installieren und bieten einen professionellen Workflow.

Vorteil bei diesen, bekannt aus der Vergangenheit als die #Bildbearbeitungstools der Profis, Google bietet sie GRATIS zum Download und zur Nutzung an. Meine #Testergebnisse werde ich demnächst in meinem BLOG veröffentlichen. Der Test läuft gerade auf einem Windows 7 PC.

Hier der Infolink: http://www.google.de/intl/de/nikcollection/

 Wer nicht warten kann, probiert es einfach mal aus. Ein Tipp im voraus, legt die Start EXE Datei auf den Destop und zieht die zu bearbeitenden Bilder gleich darauf!


Donnerstag, 19. Januar 2017

Fototipp: Fotografie Lost Places

Der Fototipp - Buchvorstellung Fotografie Lost Places


Charlie Dombrow, Locationscout und Fotograf ist immer auf der Such nach dem Aussergewöhnlichen, Geheimnisvollen und Spektakulärem. Seine Erfahrungen bei der Suche danach, die Umsetzung für die Fotografie und wie man sich mit den anderen, begeistrungsfähigen Motiven von der grauen Masse abhebt, hat der in seinem neuen Buch veröffentlicht.

An alle Urbexer: Er hält sich an den Codex!

Hier meine Videobuchvorstellung zu Fotografie Lost Places:


Donnerstag, 8. Dezember 2016

macOS Sierra für Fotografen der Ratgeber

Ratgeber macOS Sierra für Fotografen  - Das neue Vermeer Buch zur Praxis mit macOS Sierra


Hier mal eine Videovorstellung des neuen Praxisbuches von Ulrich Vermeer zu dem Umgang mit Apple Fotos 2.0, Erweiterungen, Bildverwaltung und viel mehr....